Wie möchte ich mich nach außen zeigen?

Ein Treffen mit der Image-Expertin Carine Landau

 

Eine Kundin, die schon viele Kategorien selbstständig aufgeräumt hatte, gestand mir, dass sie sich immer noch nicht daran gewagt hatte, ihre Kleidungsstücke auszusortieren. Sie fürchtete, dass, wenn sie es täte, kaum etwas in ihrem Kleiderschrank übrigbleiben würde.

Schon klar: wenn ich meine Kleidung ausmustere, beschäftige ich mich intensiv mit der Frage „Wie will ich im Außen erscheinen?“ Das zieht aber auch nach sich, sich selbst zu fragen „Wer bin ich? Und wie möchte ich dieses Ich verkörpern?“

Damit wird wieder einmal offensichtlich, dass es beim Aufräumen nach der KonMari-Methode nicht darum geht, ein paar Sachen wegzuwerfen, alles schön wieder einzuräumen und dann weiterzumachen wie bisher – nein, sie bringt wirklich tiefgreifende Veränderungen mit sich, die sich auch auf andere Lebensbereiche ausweiten.

Imageberatung Carine Landau
Carine Landau

 

Ebenfalls mit den Aspekten der Persönlichkeit in Bezug auf die Außenwirkung befasst sich Carine Landau, eine meiner lieben Unternehmerinnen-Kolleginnen. Sie ist Imageberaterin und arbeitet vor allem im professionellen Umfeld, aber auch Stilfragen für private Situationen erreichen sie, weil ja schlussendlich doch alles miteinander zusammenhängt.

Wir haben uns schon mehrmals darüber unterhalten, wie unsere Arbeitsbereiche sich so gut ergänzen, denn wir legen beide Wert darauf, vom Inneren hin zum Äußeren zu arbeiten, also bei sich selbst

zu beginnen, seine eigenen Kriterien heranzuziehen. Und auch der Fokus auf das Positive, das zu betrachten, was wir schon haben und dieses mit Wertschätzung zu behandeln, begleitet uns beide.

Kürzlich haben wir uns also online getroffen und haben gegenseitig einen virtuellen Blick in unsere Kleidungsschränke geworfen.

Von Carine erfahre ich, dass viele ihrer Kund*innen wenig Zeit haben und sie sich einfach wünschen, dass sie morgens mit sicheren Griffen ihre Garderobe so zusammenstellen können, dass sie sich den ganzen Tag wohlfühlen. Ohne viel Suchen und ohne langes Überlegen und dreizehnmal Umziehen, weil Rock und Bluse doch nicht zusammenpassen, das Hemd um den Bauch spannt oder das einzig passende Oberteil zur Hose in der Wäsche ist.

Auch mit Carine sortieren die Kund*innen zuerst einmal alles aus, was nicht mehr passt, abgenutzt oder defekt ist. Denn ein gut sortierter Schrank schont nicht nur die Nerven, sondern spart auch Zeit und Geld.

Und dann kommt der experimentelle Teil an die Reihe: zusammen probieren sie die unterschiedlichsten Kombinationen aus. Denn wie oft ziehen wir zu einem Rock oder einer Hose das immer selbe Oberteil an, weil wir es zusammen gekauft haben. Mit Carine heißt es dann: ich erfinde mich neu! Mit einem geschulten Blick von außen ist das viel einfacher und kann inspirierende Erkenntnisse geben! Vielleicht passt das elegante Oberteil ja auch zu einer Jeans oder sieht einfach mit einem Halstuch mit großen Punkten ganz besonders aus. Experimentieren mit Schuhen, T-Shirt in der Hose oder eine lange Bluse darüber, Kleid mit oder ohne Gürtel… Carine arbeitet sowieso viel mit Accessoires. Mit Tüchern, Gürteln und Schmuck in unterschiedlichen Ausführungen können gerade wir Frauen schier unendlich viele Outfits kreieren.

Dazu weiß Carine eine erstaunliche Begebenheit: als sie noch in der Automobil-Industrie arbeitete, meinten ihre vorwiegend männlichen Kollegen, dass sie einen enormen Kleiderschrank haben müsste. Aber nein, sie hatte in Wahrheit nur wenige ausgesuchte Stücke, die sie jedoch in immer neuen Kombinationen und mit zahlreichen Accessoires ergänzt, trug!

Natürlich wendet sie auch die klassischen Tools der Farb- und Stilberatung an: als Kundin kann ich mit ihr herausfinden, ob ich ein Sommer- oder doch eher ein Wintertyp bin, ob meine Figur die A- oder V-Form hat und was das für meine geschickte Wahl der Kleidungsstücke bedeutet. Natürlich heißt das nicht, dass, wenn ich ein Sommertyp bin, alle Sachen, die nicht genau dazu passen, weggeben muss! Manchmal kann ich zum Beispiel mit einem Halstuch die ungünstige Kombination von meiner Gesichtsfarbe und der Farbe meines Oberteils mit einem Foulard durchbrechen. Und es bedeutet auch, dass ich mir vielleicht bewusster darüber werde, weshalb ich mich in einem bestimmten Kleidungsstück einfach nie so komplett wohl gefühlt habe, obwohl es mir wahnsinnig gut gefällt. Vielleicht ist es einfach nicht das perfekte Teil für mich!

Sie berät Menschen aber nicht nur in Sachen Kleidungsstücken, sondern bezieht das gesamte Auftreten mit ein. Wie bewege ich mich bei einem festlichen geschäftlichen Abendessen und wie trete ich bei einem Kundenmeeting auf Zoom gleichzeitig professionell und persönlich auf?

Der Schlüssel ist immer deine Persönlichkeit. Durch Carine’s Arbeit erfährst du, wie du deine dir eigene Persönlichkeit zum Ausdruck bringen kannst. Und dich damit sowohl in dir und mit dir selbst wohl fühlst und mehr Selbstvertrauen aufbaust als auch authentisch gegen außen wirkst.

Wenn du mehr über Carine erfahren willst, sieh dir ihre wunderschöne Website an. Carine bietet vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit, von einer kompletten Neuorganisation deines Kleiderschrankes bis zu einer Beratung für eine bestimmte Gelegenheit ist alles dabei.

Carine Landau, Imageberatung: www.carinelandau.com

Auf Social Media teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

über BEA

Natürlich braucht nicht jeder Mensch eine Beratung zum Aufräumen. Menschen sind verschieden, manche ziehen es vor, sich die Bücher von Marie Kondo zu kaufen und sich selbständig auf ihre Aufräum-Reise zu begeben. Andere sind froh um einen Anstoß

Social Media

weitere Artikel

Melde dich zu meinem Newsletter an

Kein Spam, Nur Infos…

weitere Artikel

Interessante Artikel

Mit eigenen Augen gesehen

Nach mehr als drei Monaten Bauzeit habe ich endlich die Möglichkeit, mir die Fortschritte der Renovierungen mit eigenen Augen anzuschauen! Was für eine Aufregung! Schon

Deine Anfrage

Deine Anfrage ist noch keine verbindliche Bestellung. Du bekommst eine E-Mail mit Terminvorschlägen für ein Erstgespräch. In diesem Erstgespräch entscheiden wir gemeinsam wie wir zusammenarbeiten wollen.